Barbara Lüneburg

Klassische Violinkonzerte______

 

Barbara Lüneburg

Archiv

Homepage

 

 

zurück zu Repertoire

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Violinkonzert a-moll BWV 1041
Violinkonzert E-Dur
Doppelkonzert d-moll BWV 1043 (2 Vln)

Ludwig van Beethoven (1770-1827)
Romanzen in G-Dur op.40 und F-Dur op.50
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

Alban Berg (1885-1935)
Violinkonzert

Max Bruch (1838-1920)
Konzert für Violine und Orchester g-moll op.26
"Schottische Fantasie" für Violine und Orchester op.46

Johannes Brahms (1833-1897)
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.77

Marko Ciciliani (*1970) Kroatien/Niederlande
"Just because you're not paranoid doesn't mean that they're not after you" (2003)
für Solovioline, grosses Ensemble, Live-Elektronik und Licht
Uraufführung als Solistin des Asko-Ensembles (Niederlande) bei den "Proms" in Amsterdam (7.10.03)

Joseph Haydn (1732-1809)
Konzert Nr.2 für Violine und Orchester G-Dur

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
Konzert für Violine und Orchester e-moll, op.64

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
"Sinfonia concertante in Es" für Violine, Viola und Orchester KV 364
Konzert für Violine und Orchester Nr. 3 G- Dur KV 216
Konzert für Violine und Orchester Nr. 4 D-Dur KV 218
Konzert für Violine und Orchester A-Dur KV 219

Camille Saint-Saëns (1835-1921)
Concerto Nr. 3 für Violine und Orchester op.61

Jean Sibelius (1865-1957)
Konzert für Violine und Orchester d-moll op.47

Manfred Stahnke (*1951) Deutschland
Violinkonzert "De Danzbodnlock" 2004-2006
Uraufführung als Solistin des Südwestrundfunk-Orchesters bei den Donaueschinger Musiktagen am 22.10.06

Pjotr Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893)
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op.35

Henri Wieniawski (1835-1880)
Konzert für Violine und Orchester Nr.2 d-moll op.22

zurück zu Repertoire